softwerk

IBIZA 6.4

Die IBIZA-Version 6.4 enthält eine Vielzahl von Verbesserungen:

Blocken

Die automatische Blockung haben wir noch einmal verbessert. Sie können jetzt für jeden Kurs individuell eine Obergrenze für die Teilnehmeranzahl festlegen.

Durch die Festlegung einer individuellen Obergrenze für einen Kurs werden globale Festlegungen überschrieben. Die globale Obergrenze gilt dann für diesen Kurs nicht und auch die vorgegebene Kursdifferenz bleibt unberücksichtigt.

In jeder Teilblockung können die Blöcke jetzt beliebig benannt werden. Diese Bezeichner erscheinen überall da, wo bisher die Blocknummern verwendet wurden, also im Blockfenster, in der Blockungsübersicht, in der Gesamtliste, im Stundenplanfenster und im Schülerfenster.

 

Listen und Formulare

Die Bausteine „Lehrerkürzel“ und „Lehrername“ zeigen für die Abiturfächer die Daten der Fachlehrer*innen aus dem aktuellen Halbjahr.

 

Noten

Laut APO-GOSt sind in der Einführungsphase keine Tendenznoten vorgesehen. Viele Schulen gestatten ihren Lehrerinnen und Lehrern dennoch auch Tendenznoten zu vergeben. Wir wollen wie bisher einen Kompromiss anbieten und das auch zugelassen. Für die Berechnung des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens sind allerdings die Regelungen der APO-GOSt maßgeblich. Seit der Version IBIZA 6.0 mussten wir als Folge dieser Regelungen die Noteneingabe über Punkte sperren.

Da jedoch einige Schulen die Leistungen der Schüler*innen in Kurslisten über Punkte eingeben wollen, haben wir nach einer Lösung dafür gesucht und auch eine gefunden.

Sie können wieder die Leistungen über die Punkte eingeben. Dafür müssen Sie allerdings auch neue APO-Dateien verwenden.

 

Import von CSV-Dateien

Den Import von Fremdsprachen haben wir noch einmal überarbeitet. Sie können Fremdsprachen aus einem Datensatz importieren oder auch mehrere Datensätze mit unterschiedlichen Fremdsprachendaten für den Import verwenden.

Beim Import von Leistungsdaten aus LUPO konnte es zu einem Fehler in den IBIZA-Daten kommen. Wir haben diese Lücke geschlossen, so dass über diesen Weg keine fehlerhaften Daten mehr importiert werden können.

 

Allgemeiner Export

Die Konfigurationsmöglichkeiten des allgemeinen Exports haben wir noch einmal erweitert. Sie können jetzt gemeinsam mit anderen Daten auch den individuellen Stundenplan der Schüler*innen exportieren.

 

Vorgaben

Den Vorgabendialog haben wir noch einmal überarbeitet und an vielen Stellen stabilisiert. Insbesondere werden mehr als bisher fehlerhafte Eingaben und Dopplungen abgefangen.

 

Formulare

Alle Bausteine, die im Formular vorkommen, werden in der neuen Formularversion mit dem Formular gespeichert. Bei den Textbausteinen sind das die Vorgaben, die individuellen Eintragungen können natürlich nicht übernommen werden. Die globalen Bausteine werden komplett mit ihren Eintragungen gespeichert. Die bedingten Bausteine werden ebenfalls komplett gespeichert.

Beim Öffnen eines Formulars können Sie wie bisher die Bausteine im Formular in einem Dialog übersichtlich den in der Datei vorhandenen Bausteinen zuordnen. Die Bausteine im Formular werden ermittelt und Sie können sie mit ggfs. vorhandenen Bausteinen abgleichen oder neu in die Datei übernehmen. Das ist jetzt auch für die bedingten Bausteine möglich.

Falls Sie ein Formular der neuen Version öffnen, wird diese Zuordnung mit den im Formular gespeicherten Bausteinen vorgenommen. Neu gefundene Bausteine werden also mit ihren Daten in die Datei eingefügt. Bei den bisherigen Formularen wurden neue Bausteine nur angelegt, Sie mussten sie selbst mit Inhalt füllen.

Es ist also eine gute Idee, wenn Sie ihre Formulare einmal im Formulareditor öffnen und anschließend wieder speichern. Dadurch werden die Formulare in die neue Version übertragen und die verwendeten Bausteine werden im Formular gespeichert.

Wenn Sie den Zuordnungsprozess abbrechen, wird das Formular nicht geöffnet.

 

IBIZANoten

Die Vorbereitung der externen Noteneingabe haben wir noch einmal überarbeitet. Sie können jetzt festlegen, dass Eigenschaften, die der Kurs für die Laufbahn der Schüler*innen hat, in IBIZANoten angezeigt werden. Dabei handelt es sich um die Eigenschaften „Abiturfach“ und „Klausurkurs“.

Sie können die Konfigurationsdatei auch so einstellen, dass keine weiteren Eingaben in IBIZANoten gemacht werden müssen. In diesem Fall können Sie IBIZANoten z.B. auch nutzen, um den Fachlehrer*innen aktuelle Kurslisten zu übermitteln. Notwendig dafür ist allerdings, dass Sie IBIZANoten mindestens in der Version 1.5 verwenden.

 

Online-Hilfe

Die Online-Hilfe haben wir komplett überarbeitet und weiter aktualisiert.

 

Die IBIZA-Version 6.4 behebt folgende Fehler:

Bei der Anzeige der durchschnittlichen Schülerzahl im Blockenfenster wurde die Nachkommastelle 0 nicht angezeigt.

Auf der Registerkarte „Blocken“ des Organisationsfensters konnte es vorkommen, dass beim manuellen Verschieben von Kursen in die Blöcke notwendige Umwahlen nicht angezeigt wurden.

Nicht vorhandene Fremdsprachendaten wurden beim CSV-Import falsch importiert.

15. Februar 2021

Beachten Sie auch die vorherigen Versionshinweise

IBIZA 6.3.2

IBIZA 6.3.1

IBIZA 6.3

IBIZA 6.2.2

IBIZA 6.2.1

IBIZA 6.2

IBIZA 6.1.1

IBIZA 6.1

IBIZA 6.0

IBIZA 5.7.2

IBIZA 5.7.1

 

Das Programm IBIZA in der aktuellen Version finden Sie im Downloadbereich.